CCNAv7 General Information

 Der gesamte Kurs „Cisco Certified Network Associate“ (CCNAv7) vermittelt umfangreiches Wissen über Netztopologien, Anwendungen und Dienste von IPv4- und IPv6-Netzen mit praktischen Übungen im Labor.

Er besteht an unserer Cisco Network Academy aus drei Modulen:

  • Modul 1: Introduction to Networks (ITN)
  • Modul 2: Switching, Routing and Wireless Essentials (SRWE)
  • Modul 3: Enterprise Networking, Security and Automation (ENSA)

Jeder Kurs schließt optional mit einem Zeugnis pro Modul ("Certificate") ab:

Es kann gewählt werden, ob am Ende eines Moduls das dazugehörige "Final Exam" gemacht wird oder ob nach Ende von Modul 3 die CCNA-Industriezertifikatsprüfung absolviert wird. Diese Prüfung kann nur bei einem authorisierten Cisco-Learning-Partner gemacht werden, z.B. ETC, Fastlane, WIFI, BFI usw. (Kosten ca. EUR 280,--).

→ Ak

Voraussetzungen für die Teilnahme

  • Gute Englischkenntnisse zum Verstehen von englischen Texten und Unterlagen. Die Benutzeroberfläche von Routern und Switches ist in englischer Sprache implementiert.
  • Anwenderkenntnisse für die Benutzung von Computern mit dem Betriebssystem Windows 7 oder höher.
  • Bereitschaft zum selbständigen Lernen mit multimedialen Unterlagen, Simulationssoftware und Word- bzw. Power-Point-Dateien.

Kursdurchführung

Die Theorie wird in den Vorträgen behandelt, Laborübungen unter Anleitung des Instruktors vertiefen den Stoff.

Das  Konfigurieren von Router und Switches bzw. der Firewall kann zu Hause offline auf einem Windows-PC mit einer Simulationssoftware (Packet Tracer 7.1) wiederholt werden. Damit wird auch die Prüfungsvorbereitung wesentlich erleichertet und der Stoff spielerisch erlernt.

Kurssprache ist Deutsch.

Alle Kursunterlagen sind in englischer Sprache verfasst.